Montag , März 27 2017
Home / Beat Ambord / Videos erobern (nicht nur) die Geschäftswelt

Videos erobern (nicht nur) die Geschäftswelt

Es ist noch gar nicht solange her da galt: „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.“ Auch wenn das sicherlich nicht immer zutreffen mag, möchte ich diese Aussage sogar um Einiges erweitern. „Ein Film zeigt mehr als tausend Bilder es sagen und Worte es umschreiben könnten.“

Die Bedeutung von Clips im Online Auftritt von Unternehmern jeder Couleur hat mittlerweile einen Status erreicht, der von vielen Firmen noch unterschätzt aber längst zum Standard erklärt wird. Unternehmen, die heute immer noch nur mit statischen Bildern und nahezu erschlagenden Texten ihren Webauftritt gestalten, werden schon bald kaum noch eine Bedeutung am digitalen Markt haben. Zunehmend häufiger dominieren aufwändig gestaltete Clips und Videos moderne Webauftritte und machen es damit den Interessenten und Kunden deutlich einfacher, eine Aussage zu verstehen und eine Entscheidung zu treffen.

Wer den Schritt hin zum Video auf der eigenen Webplattform verpasst, vergibt sich entscheidende Chancen in der Auseinandersetzung am Markt um die besten Kunden und die erfolgreichsten Möglichkeiten.

Die Angst vor dem Film

Nicht wenige Unternehmen, die bislang noch nicht oder kaum mit Videos arbeiten, haben eine regelrechte Angst vor dem Film auf der Webseite entwickelt. Immerhin waren statische Bilder relativ einfach zu bekommen, manchmal sogar kostenfrei und Text geht ja immer. Die Angst vor dem Video beschränkte sich dabei zum einen auf die Kosten und den Aufwand der Produktion, zum anderen auf die transportierten Inhalte. Kann ich einen teuer produzierten Clip für meinen Internetauftritt überhaupt bezahlen? Wie verfahre ich mit der Steuerung meiner abgelegten Clips und kommt meine Botschaft da draussen überhaupt an? Dann sind häufige Fragen im Zusammenhang mit der Produktion und Veröffentlichung von Clips für den digitalen Auftritt von Unternehmen im Internet und speziell in den sozialen Netzwerken.

Vielleicht gelingt es mir mit dem folgenden Beitrag, diese Ängste zu nehmen oder zumindest zu minimieren. Denn noch immer zählt: Wer Angst vor der Zukunft hat, ist heute schon so gut wie tot.

Vom kleinen Event zur grossen Präsentation

Mittlerweile ist es für viele Unternehmen schon zu einer Pflichtveranstaltung geworden, mit zunächst kleinen Clips vielleicht vom Firmenevent oder Geschäftsessen die Wirkung von Videos im Netz auszuprobieren. Schnell wird erkannt, dass solche Clips durchaus massenwirksam sein können und die Basis für eine lebendige Präsenz im Web und in den sozialen Medien sein können. Gerade kleinere Firmenevents oder Produkteinführungen etc. sind hervorragend geeignet, um erste Schritte in der Vermarktung mit Videos auszuprobieren. Nach der vorliegenden Erfahrung geht es dann schnell in die Produktion umfangreicherer Präsentationen, die das Unternehmen als Ganzes oder spezielle Produkte und Leistungen im Einzelnen zeigen. Dann ist der Schritt in eine zeitgemässe Videovermarktung längst gelungen.

Bereits heute schon sind es viele kleine Unternehmen, Hotelbetriebe, Freizeiteinrichtungen, Sportvereine und Eventveranstalter aber auch Privatpersonen, die sich solcher Möglichkeiten gern bedienen. Ein wenig mehr Scheu zeigen hier noch viele Unternehmen aus der mittelständischen Wirtschaft, die sich ihrer Rolle und Verantwortung in diesem Bereich des Marketings offensichtlich noch nicht bewusst geworden sind und so deutliche Chancen am Markt verlieren. Dabei könnte doch alles so einfach sein.

Videos ganz einfach mit dem Smartphone produzieren

Das mag auf den ersten Blick doch etwas abenteuerlich oder sogar unprofessionell klingen, geht aber durchaus auch in bestechend hoher Qualität. Mit ausreichend Speicherplatz auf dem Smartphone und dem ersten Mitarbeiter, der daran Spass hat, werden Sie schnell einen guten Clip zur Veröffentlichung im Netz erstellen können. Mein Beispiel zeigt, dass das wirklich geht.

Empfohlene Plattform für das Erstellen hochwertiger Videos mit dem Smartphone ist Magisto.com. Hier gibt es jede Menge Tools und Tricks, wie aus Handyaufnahmen wirklich anspruchsvolle Videos zur Veröffentlichung auf der eigenen Webseite oder in den sozialen Medien erstellt werden können.

Prinzipiell lässt sich mit den modernen Technologien der Videoaufzeichnung und -bearbeitung für jedes Unternehmen ein guter Weg finden, mit Videos oder kleinen Clips im Netz präsent zu sein. Dafür kann praktisch (fast) jeder Mitarbeiter im eigenen Unternehmen die Hauptrolle übernehmen, zumal der eigene Mitarbeiter in aller Regel sowieso der erste Kunde ist. Bedienen kann ein Smartphone heute praktisch jeder. Wenn dazu noch die richtige Video-App genutzt wird, sind hochwertige Videos schnell erstellt.

Schauen Sie sich einfach einmal das Video an, dass hier verlinkt wurde. Hier wurde alles wirklich nur mit dem Smartphone aufgezeichnet und anschliessend bearbeitet. So einfach kann ein gutes Video sein!

Die hier genutzte App ist die von Magisto.com, die auf dem derzeitigen Markt wohl die ausgereifteste Lösung für anspruchsvolle Clips vom Smartphone darstellt. Mit dieser App kann quasi jeder umgehen und auch grosse Unternehmen nutzen zunehmend selbstbewusster und sicherer die Möglichkeiten, die sich mit Magisto.com erschliessen. Selbst in der unternehmensinternen Kommunikation werden zunehmend Videos eingesetzt, die viel schneller und klarer kommunizieren können, als das mit Text allein möglich wäre.

Voraussetzung für die Nutzung der vielen Möglichkeiten von Videos für die digitale Vermarktung und die Kommunikation sind natürlich entsprechend ausgebaute IT-Infrastrukturen innerhalb der Unternehmen. Ein Smartphone und die App allein können das nicht leisten, sind aber immer der erste gute Schritt dorthin.

Clips und Videos professionell verwalten

Haben sich Unternehmen einmal dazu entschieden, mehr mit eigenen Clips zu arbeiten, muss auch der Verwaltung und Steuerung der Videodateien eine grössere Bedeutung zugemessen werden. Hier empfehle ich ganz klar MovingImage24 als eine umfassende Plattform für den professionellen Umgang mit vorhandenen Videoclips. Die Möglichkeiten, die hier für ein professionelles Video CMS gegeben werden, sind heute in fast allen deutschen DAX Konzernen

Wer heute etwas bewegen will …

… muss sich zwingend mit den Möglichkeiten von Video im Internet auseinandersetzen. Egal ob als Privatperson oder Unternehmen – Erfolg und Viralität sind heute ganz eng mit den bewegten Bildern im Netz und vor allem in den sozialen Netzwerken verbunden. Vom zufälligen Clip bis hin zur inszenierten Darstellung ist hier alles erlaubt, was auf dem Boden des geltenden Rechts steht und für die angesprochene Zielgruppe von Interesse sein kann. Langfristig wird Erfolg ohne bewegte Bilder im Netz nahezu unmöglich werden.

Das unterstreichen auch meine eigenen Erfahrung in der digitalen Vermarktung, die zunehmend auch von der Bewegtbilddarstellung bestimmt wird.

Gerade kleine Unternehmen profitieren hier von der Lösung von Magisto.com, die auch mit kleinen Budgets grossartige Ergebnisse möglich macht. Von der Free-Version bis zur Business-Version lassen sich hier alle Register ziehen, wobei selbst die Business-Version von Magisto.com preislich  äusserst attraktiv ist.

Mit der Zukunft Schritt halten

Es ist davon auszugehen, dass sich im Bereich der Nutzung von Videos für die Vermarktung und Kommunikation in den nächsten Monaten noch einmal ein deutlicher Aufwind zeigen wird. Wer auf diesen Zug noch nicht aufgesprungen ist hat also den besten Moment noch nicht versäumt. Wichtig ist allerdings, dass bei der Vermarktung und Kommunikation mit Videos immer auch die richtigen Plattformen und Apps eingesetzt werden. Nur so kann der Erfolg von Dauer sein.

Deshalb war es mir wichtig, in diesem Beitrag auch die Möglichkeiten von Magisto.com und MovingImage24 zu präsentieren. Hier sehe ich hervorragende Tools für eine gelingende Umsetzung der digitalen Vermarktung mit Videos. Und diese guten Erfahrung möchte ich gern teilen. Beispielsweise sind hier auch schon lizensierte Audiodateien, also Musikdateien verfügbar, die ja bekanntermassen auch eine grosse Bedeutung für die individuelle Wirkung von Clips haben.

Schauen Sie sich doch einfach noch einmal mein Beispielvideo an, das ich ausschliesslich mit dem Smartphone und den Plattformen Magisto.com und MovingImage24 erstellt und verwaltet habe. Kann das auch Ihr Schritt in die digitale Zukunft mit Videos sein?

Und vergessen Sie bei allem nicht: Der erste Kunde ist Ihr eigener Mitarbeiter! So soll es sein.

Mehr Informationen und Anregungen zum Thema Video-Marketing erhalten Sie gern auch von mir persönlich. Dazu können Sie jederzeit mit mir in Kontakt treten.

Print Friendly
Danke für das Feedback. Und jetzt können Sie das auch noch über Social Media posten! .
Und? Wie fühlen Sie sich nach der Lektüre dieses Blogbeitrags?
  • Bitte mehr davon!
  • Begeistert
  • Inspiriert
  • Gelangweilt
  • Schlauer
  • Na ja
SEO Vermatrktungsexperte

About Beat Ambord

Geboren im Sommer 1967, treuer Ehemann und Vater zweier Kinder, erfolgreicher Selfmade-Verkaufstrainer der ersten Stunde. Integer, weltgewandt, erfahren begleitet Beat Ambord gern kleine aber noch viel lieber grosse Unternehmen und Marken zum Erfolg. Wenn HP, Engel&Völkers oder weitere zu neuen Markenerfolgen streben, ist Beat Ambord mit zielsicherer Analyse und dem Schwung eines wahren Machers mit dabei. Als Vermarktungsexperte ist er in vielen Chefetagen zu Hause, als Keynote-Speaker weiss er, sein Publikum zu begeistern. Was ihn noch mehr auszeichnet als seine klaren Visionen sind seine Taten. Beat Ambord redet nicht nur über Erfolg – er macht ihn. Als erfahrener Unternehmer, erfolgreicher Buchautor und eloquenter Trainer ist Beat Ambord für seine Geschäftspartner und deren Mitarbeiter ein persönlicher Partner und Vorbild. Die verbindliche und dennoch fast schon familiäre Art schafft, was Autorität und Hierarchiedenken oftmals nie erreichen könnten. Nämlich die ganz persönliche und ehrliche Art, Teamwork zu leben und dabei konzentriert und zielsicher zu den denkbar besten Ergebnissen zu kommen. Beat Ambord lebt seine Arbeit in jeder Phase und bleibt doch immer der begeisterungsfähige und ansteckend optimistische Macher des Erfolgs.

Check Also

Das fliegende Auge

Danke für das Feedback. Und jetzt können Sie das auch noch über Social Media posten! …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend