Montag , März 27 2017
Home / Informationen / Snapchat – Wie Unternehmen ihren digitalen Auftritt geistreich ausbauen

Snapchat – Wie Unternehmen ihren digitalen Auftritt geistreich ausbauen

Gehört hat von Snapchat schon so mancher, das Logo mit dem Geist gesehen hat der eine oder andere auch schon aber das soziale Netzwerk aktiv für den digitalen Auftritt des Unternehmens genutzt hat hierzulande nur eine geringe Anzahl von Usern.

Nicht weil man nicht kann, sondern eher weil man (noch) nicht verstanden hat, welche exzellenten Möglichkeiten Snapchat gerade auch für das Marketing von Unternehmen, Vereinen oder sogar ganzen Regionen bietet.

Dabei sei vorab schon bemerkt, dass Snapchat heute das soziale Netzwerk besonders für die Generation „Mobile first“ ist. Aber genau diese Generation wird spätestens morgen und übermorgen den Kundenstamm auch Ihres Unternehmens bilden, sofern Ihr Unterfangen überhaupt internetaffin und auf dem Weg in die digitale Zukunft ist. Mancher wähnt sich dort sogar schon angekommen und hat dennoch von Snapchat keine Ahnung, geschweige denn, die Chancen einer besonders schnellen Vermarktung dort erkannt.

Was Snapchat ist

Snapchat ist ein soziales Netzwerk, in dem mit Bildern und Videos kommuniziert wird. Das Besondere dabei ist, dass sich die veröffentlichten Bild- und Videodateien nach 24 Stunden selbst zerstören, sprich für andere Nutzer nicht mehr sichtbar sind. Lediglich auf den Servern von Snapchat könnten dann solche Daten noch auffindbar sein. Eine weitere Besonderheit ist die viel grössere Intimität des Netzwerkes, da die Daten von Aussen nicht einsehbar sind. Das bietet den Vorteil, dass sich gerade auch Unternehmen hier ganz speziell an ihre Zielgruppen und hier auch an exklusive Buyer Personas wenden können.

Was Snapchat nicht ist

Grundsätzlich ist Snapchat kein Netzwerk, in dem lange Posts veröffentlicht werden können. Im Regelfall betragen die Textlängen bis zu 80 Zeichen/Bild, können mit Hacks im iOS aber auch auf mehrzeilige Texte erweitert werden. Damit ist Snapchat vor allem für die schnelle und schnelllebige Information geeignet.

Warum Snapchat

Nach dem Start im Jahre 2011 schien Snapchat schon mehrmals totgesagt zu sein. Gerade auch, weil Facebook ein grosses Interesse am System hatte und nach erfolglosen Übernahmeversuchen mit einer eigenen App Konkurrenz androhte. Doch auch dieser Versuch war gescheitert. Seit 2013 entwickelt sich das Netzwerk rasant und kann heute mit einem Marktwert von über 16 Milliarden US-Dollar, über 100 Millionen Nutzern weltweit und davon 65% täglich aktiven Usern profitieren. Eingestellt werden in jeder Sekunde fast 9’000 Bilder und Videos. Zudem ist Snapchat das am schnellsten wachsende soziale Netzwerk überhaupt. Ein kleiner Ausschnitt aber dennoch jede Menge guter Gründe, bei Snapchat auch im Business dabei zu sein.

Was Snapchat für Unternehmen in der Vermarktung tun kann

Auch wenn das System von Snapchat mit dem scheinbar kurzen „Überlebenszeitraum“ der gesendeten Bilder und Videos eine relativ überschaubare Möglichkeit für das Marketing bietet, liegt genau hier der Reiz des Ganzen. Die aktiven User nehmen alle neuen Inhalte begierig auf und für Veröffentlichungen gilt: Je aktueller und natürlicher, desto besser.

Das bietet den teilnehmenden Unternehmen die Chance, sich ganz direkt ihren Zielgruppen zu präsentieren, wie das auf kaum einem anderen sozialen Netzwerk möglich ist. Besonders interessant für das Marketing dürfte dabei die Funktion der Snapchat Stories, als der Geschichten sein. Diese werden täglich aus allen geladenen Fotos generiert und bilden eine authentische Timeline, die gerade diese Funktion spannend, interessant und wertvoll macht.

So lassen sich für viele Branchen beinahe täglich solche Snapchat Stories aus realen unternehmerischen Abläufen gestalten und vermitteln dem Empfänger ein lebensechtes und authentisches Abbild von Unternehmen, Produkt und Leistung. Aufgrund der eingesetzten, möglichst unverfälschten Fotos und Videos sind die vermittelten Information mit einer hohen Glaubhaftigkeit ausgestattet. Damit eignet sich Snapchat auf eine unvergleichliche Art zur Identitätsstiftung, Markenpflege und zu Aufbau und Stärkung einer direkten Kundenbeziehung.

Gerade jüngere Kunden bis Mitte Dreissig werden auf diesem Weg exzellent erreicht. Das ist heute eine Zielgruppe, die auch für „erwachsene“ Unternehmen für die nächsten Jahrzehnte eine bedeutende Kundengruppe sein dürfte.

Jetzt bei Snapchat aktiv werden

Momentan scheint Snapchat in der Schweiz noch im Dornröschenschlaf zu liegen. Allerdings zeigen erste Erhebungen auch, dass dieser Schlaf bereits deutlich gestört ist. Immer mehr Medienunternehmen, touristische Destinationen, Kultureinrichtungen aber auch Banken, Versicherungen, Händler, produzierende Unternehmen und jede Menge Dienstleister entdecken den Wert von Snapchat für sich. Und gerade weil Snapchat momentan in der Schweiz noch etwas verhalten auftritt, dürfte jetzt der beste Zeitpunkt mit hervorragenden Chancen für viel Aufmerksamkeit sein. Im deutschen Nachbarland sieht das schon etwas anders aus. Dort sind bereits 2,5 Millionen Nutzer aktiv, darunter auch viele Unternehmen, Vereine und Freiberufler, die längst wissen, wie sie die Kraft der Bilder für sich nutzen können.

Unverfälschte Bilder mit ungeheurer Wirkung

Dabei sind es gerade die unverfälschten Bilder und Videos, aufgenommen ganz einfach mit dem Smartphone, die die Kraft der Information bestimmen. Hier verfolgen die User quasi hautnah und fast in Echtzeit, was ein Unternehmen mitzuteilen hat. Die mit einem Tag kurze Verweildauer der öffentlich einsehbaren Dateien führt dazu, dass sich die Nutzer immer stärker mit den Inhalten auseinandersetzen und das vor allem aktiv tun. Auf neue Inhalte wird schon regelrecht gewartet, während die Inhalte auf Facebook oftmals ein eher passives Dasein fristen. Nutzer, die sich den Snapchat Code eines Unternehmens geladen haben, verfolgen äusserst intensiv die Posts der Unternehmen. Damit wird eine direkte Ansprache mit absolut geringen Streuverlusten und wenig Aufwand möglich und erreichbar.

Wie Gastronomie, Hotels Pensionen und Feriendestinationen von Snapchat profitieren

Die vergleichsweise junge Usergemeinde von Snapchat bildet genau die Zielgruppe ab, die von vielen Clubs, jungen Restaurants, Sporthotels, Unterkünften und touristischen Highlights in vielen Destinationen der Schweiz auf der Liste der Lieblingsgäste steht. Jung, dynamisch, flexibel und offen für neue Entwicklungen.

Gerade daraus ergibt sich auch der Nutzen, den die angesprochenen Unternehmen besonders aus Snapchat generieren können. Was zieht neue Gäste besser an als immer wieder aktuelle Bilder von aufregenden Events? Was vermittelt einen besseren Eindruck von der Skipiste nebenan als ein Video oder eine Snapchat Story, die morgen schon wieder eine ganz andere sein wird? Wie kommen attraktive Hotels und Pensionen am besten beim Interessenten an, wenn nicht mit Bildern, die die unverfälschte Realität von heute zeigen? Was macht jungen Leuten mehr Spass als die frischen Bilder von der letzten Party in Ihrem Club? Die Antworten auf diese Fragen kann sich jeder Hotelier, Gastronom oder Betreiber von Freizeitanlagen selbst geben.

Betrachtet man Snapchat eben einmal nicht als klassisches Werbemedium sondern als schnelle Plattform für die echte Selbstdarstellung, dann wird klar, warum das etwas andere soziale Netzwerk so anziehend besonders auf Kunden im jungen und mittleren Alter wirkt. Es ist die Authentizität, die Beziehung vermittelt und diese auch halten kann. Natürlich nur, wenn die Unternehmen auch am Ball bleiben. Und genau diese Beziehung ist es, die aus Interessenten Kunden macht und aus Kunden echte Fans.

Haben junge lebendige Unternehmen das verstanden, dann dürfte Snapchat für sie eines der am wenigsten aufwändigen, preiswertesten und wirkungsvollsten, allerdings auch schnelllebigsten Werbeplattformen werden. Neben den etablierten sozialen Medien wie Facebook, Twitter und Co. Neben klassischer Plakat- und Flyerwerbung und neben flotten

Mehr über Snapchat erfahren

Wenn Sie jetzt bereits erkannt haben, was Snapchat für Ihr Business bedeuten kann, Herzlichen Glückwunsch! Möglicherweise gehört Ihr Unternehmen dann schon morgen zu den aktiven Nutzern des beeindruckend anderen sozialen Netzwerkes.

Buch-Tipp: “Snap me if you can” erklärt Snapchat.
http://www.turi2.de/aktuell/buch-tipp-snap-can-erklaert-snapchat/

Wenn es allerdings technische Hürden sind oder Sie den Wert der schnellen Vermittlung von Informationen via Bild und Video noch nicht ganz durchschaut haben, dürfen Sie sich gern für weitere Informationen an mich wenden. Damit auch Ihr Business von Snapchat profitieren kann.

Ihr Beat Ambord

 

Image-1.jpg

 

 

 

 

Print Friendly
Danke für das Feedback. Und jetzt können Sie das auch noch über Social Media posten! .
Und? Wie fühlen Sie sich nach der Lektüre dieses Blogbeitrags?
  • Bitte mehr davon!
  • Begeistert
  • Inspiriert
  • Gelangweilt
  • Schlauer
  • Na ja
SEO Vermatrktungsexperte

About Beat Ambord

Geboren im Sommer 1967, treuer Ehemann und Vater zweier Kinder, erfolgreicher Selfmade-Verkaufstrainer der ersten Stunde. Integer, weltgewandt, erfahren begleitet Beat Ambord gern kleine aber noch viel lieber grosse Unternehmen und Marken zum Erfolg. Wenn HP, Engel&Völkers oder weitere zu neuen Markenerfolgen streben, ist Beat Ambord mit zielsicherer Analyse und dem Schwung eines wahren Machers mit dabei. Als Vermarktungsexperte ist er in vielen Chefetagen zu Hause, als Keynote-Speaker weiss er, sein Publikum zu begeistern. Was ihn noch mehr auszeichnet als seine klaren Visionen sind seine Taten. Beat Ambord redet nicht nur über Erfolg – er macht ihn. Als erfahrener Unternehmer, erfolgreicher Buchautor und eloquenter Trainer ist Beat Ambord für seine Geschäftspartner und deren Mitarbeiter ein persönlicher Partner und Vorbild. Die verbindliche und dennoch fast schon familiäre Art schafft, was Autorität und Hierarchiedenken oftmals nie erreichen könnten. Nämlich die ganz persönliche und ehrliche Art, Teamwork zu leben und dabei konzentriert und zielsicher zu den denkbar besten Ergebnissen zu kommen. Beat Ambord lebt seine Arbeit in jeder Phase und bleibt doch immer der begeisterungsfähige und ansteckend optimistische Macher des Erfolgs.

Check Also

Das fliegende Auge

Danke für das Feedback. Und jetzt können Sie das auch noch über Social Media posten! …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend