• +41 44 869 30 69
  • info@f1rst.ch
  • F1RST GmbH, Feldweg 33, CH 3912 Termen

DANKE!

  1. News
  2. DANKE!
DANKE!

Ja, wer alt wird, braucht Humor,
den hab ich ja, das wisst Ihr doch.
Und auch wenn ich schon uralt bin,
so wisst Ihr auch, ich lebe noch!

Ich freu mich schon auf nächstes Jahr
und hoffe, Ihr seid alle da!
Auf dass der Tag bald kommen mag!

50 Jahre – und kein bisschen alt

Ein halbes Jahrhundert, was ist da alles passiert. Vor wenigen hundert Jahren wäre ich in diesem Alter schon länger tot, heute feiere ich Halbzeit.

In fünfzig Jahren ist Einiges passiert. Nicht nur bei mir: Am 04.08.1967 wurde Beat Ambord geboren (das bin ich), passenderweise im „Internationalen Jahr des Tourismus“. Che Guevara wird erschossen. Der Trickfilm „Das Dschungelbuch“ kommt in die Kinos. Die Hippiebewegung erreicht ihren Höhepunkt. Während eines Bodentests stirbt die gesamte Besatzung der „Apollo 1“. Die Beatles, Rolling Stones und Pink Floyd laufen im Radio auf und ab.

1977 wird Kurt Furgler Bundespräsident, in Deutschland ist die RAF auf dem Höhepunkt, Queen Elisabet II. feiert Silbernes Kronjubiläum, in Frankreich wird letztmalig die Guillotine eingesetzt, die Dire Straits gründen sich.

Zehn Jahre später, 1987 ist auch wieder Einiges los: Matthias Rust landet mit seiner Cessna auf dem Roten Platz in Moskau, die Volksinitiative zum Schutz der Moore wird angenommen, am Schwarzen Montag (19. Oktober) brechen die Börsenkurse um über 20% ein, der Ferrari F40 wird vorgestellt, die amerikanische Band Nirvana wird gegründet.

1997: „Time to say goodbye“ führt 6 Wochen die Schweizer Charts an, in Miami wird Gianni Versace erschossen, Prinzessin Diana kommt zu Tode, ihre Beisetzung wird zum weltweit grössten Medienereignis, der Komet Hale-Bopp ist mit blossem Auge sichtbar.

Auch 2007 war mit zahlreichen Erinnerungen verbunden: Die Bankenkrise brach aus und führte zu neuen Entwicklungen in der Wirtschaft. Micheline Calmy-Rey wird 2. Bundespräsidentin der Schweiz. Der Lötschberg-Basistunnel wird eröffnet, Windows Vista kommt auf den Markt. Kyrill fegt über Europa, Nelly Furtado und Rihanna dominieren die Schweizer Charts.

Und 2017? Vieles ist passiert, Einiges getan und noch mehr liegt in der Zukunft. Und wie in den letzten 50 Jahren schon bin ich immer mit dabei.

Ein guter Freund übersetzte einmal meinen Namen in das, was mein Leben ausmacht: B = Beharrlichkeit, E = Erfolgsstreben, A = Anita, T = Treue. In diesem Sinne auf die nächsten 50 Jahre oder die Zeit, die mir davon bleibt.

AND THE WINNER IS …Wir suchen..

Send this to a friend