• +41 44 869 30 69
  • info@f1rst.ch
  • F1RST GmbH, Feldweg 33, CH 3912 Termen

Geschichten erzählen, die noch keiner weiss – am besten digital mit Adobe Spark

  1. News
  2. Geschichten erzählen, die noch keiner weiss – am besten digital mit Adobe Spark
Geschichten erzählen, die noch keiner weiss – am besten digital mit Adobe Spark

Geschichtenerzähler geniessen seit Bestehen der sprechenden Menschheit in allen Gesellschaften ein hohes Mass an Akzeptanz und Anerkennung. Das Übermitteln von Märchen, Sagen, Heldengeschichten und persönlichen Erlebnissen hat die Zuhörer schon immer fasziniert und in den Bann gezogen. Nicht nur Kinder. Kein Wunder, dass es in früheren Zeiten nicht nur Eltern, Grosseltern und Stammeshäupter waren, die spannende Geschichten erzählen konnten und damit auch so manche Lebensweisheit und Ansichten über Moral und Ethik transportierten. Es entstand eine ganze Zunft der Märchenerzähler, die letztlich durch Formen des Theaters aber auch Schriftsteller und in jüngerer Zeit auch durch die Genre Hörspiel, Filme und ähnliche Formen ergänzt wurde.

Auch vor dem Marketing macht das Geschichtenerzählen nicht halt und gewinnt mit der Spezialisierung im Storytelling eine neue Breite. Heute geht das Teilen von Geschichten dank moderner Technik und der der immer stärkeren Vernetzung von Gesellschaften und Individuen durch das Internet auch digital und weltumspannend.

Jeder kennt Formate wie Facebook, Instagram, Snapchat oder auch Twitter, wo letzten Endes auch das Storytelling in einer besonderen Form betrieben wird. Hier teilen wir süsse Katzenbilder, die Fotos vom letzten leckeren Essen, unsere Urlaubserlebnisse und so manch alltägliche Geschichten. Und nicht selten erweisen sich gerade Politiker als die modernen Geschichtenerzähler mit einem besonderen Hang zu Phantasie und digitalen Medien. Und sicherlich ist es im besonderen Maße auch die Wirtschaft die die digitalen Möglichkeiten und sozialen Medien zum Erzählen von Geschichten nutzt. Der Geschichtenerzähler ist quasi digital online gegangen.

Spark macht das Storytelling für jedermann möglich

Adobe hat jüngstens mit Spark ein Online Tool entwickelt, mit dem praktisch jedermann seine grossen und kleinen, wichtigen und unterhaltsamen Geschichten erzählen und digital teilen kann. Eine Entwicklung, die nicht nur erstaunt und begeistert, sondern auch in der Handhabung richtig Spass machen kann.

Wird Adobe Spark einmal erkundet, fällt gleich auf, dass hier eine grosse Vielfalt in der Form des Geschichtenerzählens möglich ist. Mit Adobe Spark entstehen praktisch im Handumdrehen auf dem iPhone oder dem Desktop spannende kleine Webauftritte, abwechslungsreich unterhaltsame Posts für die sozialen Netzwerke oder inhaltsreiche Video-Präsentationen mit Bild. Text, Musik und Sprache. Ganz wie es die Geschichte erfordert oder eben einfach nur gefällt.

Ein Tool, passende iOS Apps und gleich drei spannende Möglichkeiten

Was Adobe Spark so faszinierend macht ist nicht nur die einfache Online Funktionalität und die Einfachheit des Erstellens der Präsentationen, sondern vor allem die Möglichkeit, aus drei unterschiedlichen Möglichkeiten zu wählen.

Die einfachste Form dabei ist zweifelsfrei Spark Post. Damit wird aus einem Bild und wenig Text ganz schnell ein prima Post beispielsweise für die sozialen Netzwerke. Mit nur wenigen Klicks ist die App installiert, das Foto aus eigenem Bestand oder gespeicherten Bildern ausgewählt, mit Text versehen und in die Cloud geschickt. Von dort aus lässt sich der etwas andere Post einfach mit dem Netzwerk verknüpfen und erscheint dort in einer Form, die auf allen typischen Endgeräten gleichermassen gut anzuschauen ist.

Ähnlich verhält es sich mit Spark Page. Mit dem Unterschied, dass hier praktisch eine kleine Webpräsentation aus Fotos, Text, Musik und euren Worten erstellt werden kann. Und das direkt auf dem iPhone oder iPad. So beginnen kleine Geschichten mit grossem Effekt. Auch hier gilt: Wenig Arbeit, tolles Ergebnis und ebenso bezaubernde Wirkungen. Für mich selbst ist Page das Wichtigste Tool in Spark.

Für die grossen und spannenden Geschichten ist Spark Video das effektive Tool. Hier entstehen vollständige Videos, gern auch nur aus einzelnen Fotos, verknüpft mit Text, und Ton. Die einzelnen eingebundenen Dateien werden einfach animiert und vermitteln so den Eindruck eines kleinen Videos, mit dem sich prima Geschichten erzählen lassen.

Und das beste ist: Die entsprechenden Apps für iOS können einfach kostenlos bezogen und installiert werden und auch das Speichern auf der CC Cloud ist (zumindest bislang) kostenfrei. Was den einen oder anderen ohne bezahlte CC Cloud vielleicht stört, ist das Adobe Branding. Nutzer der bezahlten CC Cloud dürften damit aber kein Problem haben, weil sich dann das Branding einfach ausschalten lässt.

Wer kann mit Adobe Spark zum Geschichtenerzähler werden?

Praktisch jeder. Von der Privatperson über den Verein bis hin zum Unternehmen kann jeder das flotte Tool für eindrucksvolle Webgeschichten nutzen. Man muss es eben nur wollen, ein wenig experimentieren und schon kann der grosse Spass beginnen.

Diese neue Form des Storytelling empfehle ich besonders kleineren Unternehmen, die nicht das ganz grosse Budget haben. So können beispielsweise Hoteliers oder Betreiber von Pensionen hier wunderbare Posts und animierte Präsentationen in die sozialen Medien einstellen und damit ihre ganz eigenen Geschichten erzählen.

Auch die Gastronomie oder kleine Event-Anbieter sind dankbar für das Tool, wenn sie es denn einmal ausprobiert haben.

Für mich ist klar: Geschichtenerzählen in der modernen Zeit geht nicht mehr nur über dicke staubige Märchenbücher, mehrhundertseitige Romane, eindrucksvolle Kinofilme oder aufwändig produzierte Clips. Es geht auch digital, ganz ohne grosse Vorkenntnisse und mit nur wenig Aufwand. So funktioniert Storytelling besonders gut im modernsten Geschichtenbuch der Welt – bei Facebook. Einfach ausprobieren, begeistern lassen und immer wieder tun!

Spark ist alles. Was Hotels, Restaurants, Feriendestinationen und Tourismusdienstleister für ein erfolgreiches Storytelling bei Facebook und Co. brauchen.

Und so sieht Spark im Leben aus

Ich selbst habe Adobe Spark mit dem Tool Spark Page einmal ganz praktisch unter die Lupe genommen und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Eine Kreuzfahrt im August, zusammengefasst in den schönsten Bildern. Erleben Sie unter dem beigefügten Link, was mit Spark Page geht.

Übrigens lohnt es sich, für etwas aufwändigere Projekte immer auch so etwas wie ein kleines Drehbuch zu schreiben. Deshalb habe ich hier mein Drehbuch gleich mit beigefügt.

Mit dem Kreuzfahrtschiff Rhapsody of the Seas haben wir uns auf eine achttägige Kreuzfahrt durch das östliche Mittelmeer begeben.
AND THE WINNER IS …Wir suchen..
%d bloggers like this: